zurück
Seminar

Wohnungsabnahme und -übergabe – Rechtssicherheit auch bei bösen Überraschungen

Termine & Orte

SVA002813
Raum Düsseldorf/Köln
Teilnehmerpreis ab 360,00 € Fördermöglichkeiten 6 MaBV-Stunden

Zielsetzung

Immer häufiger werden Wohnungen in einem immer schlechteren Zustand zurückgegeben.
Was tragen Sie in Ihr Protokoll ein? Wie beschreiben Sie einen Mangel, knapp oder ausführlich? Muss der Mieter das Protokoll unterschreiben? Müssen Sie ihm ein Exemplar aushändigen?
Welche Arbeiten können Sie nach der aktuellen Rechtsprechung überhaupt noch vom Mieter verlangen? Kann man verhindern, dass Sie als Vermieter letztlich selbst regelmäßig die Schönheitsreparaturen in der Wohnung des Mieters ausführen müssen? Und was ist, wenn der Mieter Schönheitsreparaturen durchgeführt hat, ohne dazu verpflichtet zu sein? Antworten darauf erhalten Sie in dieser Seminarveranstaltung.

Inhalte

  • Notwendigkeit und rechtliche Bedeutung von Protokollen
  • Wesentliche Inhalte von Protokollen
  • Besichtigungsrecht des/r Vermieters/in
  • Mangelbeschreibung (Holzwerk, Decken, Wände, Bodenbelag, Elektroinstallation etc.)
  • Übernahme von Veränderungen des/r Vormieters/in
  • Rückbauverpflichtung des/r Mieters/in
  • Versteckte Mängel
  • Verjährung gem. § 548 BGB
  • Inhalt und Umfang von Schönheitsreparaturen (mit aktueller Rechtsprechung)

Ihre Vorteile

  • Ihr Problembewusstsein bei der Protokollerstellung wird geschärft
  • Sie lernen, Protokolle zukünftig rechtssicher zu erstellen und durchsetzbare Ansprüche besser zu erkennen
  • Das Seminar hilft Ihnen, die Rechtsprechung über Schönheitsreparaturen zu verstehen

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus dem Bereich Vermietung
  • Hausverwalter
  • Hausmeister
  • Privatpersonen, die eigene Immobilien bewirtschaften

Termine

09:30 - 17:00 Uhr
Hotel Stadtpalais Deutz-Kalker Straße 52 50679 Köln

Trainer/-in

  • RA Detlef Wendt Detlef Wendt ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Er war Partner in einer großen Sozietät. Insgesamt war er über 30 Jahre lang im Immobilienrecht tätig, im Bereich des Mietrechtes fast ausschließlich für Vermieter. Seine Schwerpunkte liegen bei der EBZ-Akademie im Bereich Miet- und Wohnungseigentumsrecht.