zurück
Führungsforum

Mieterstrom – Attraktiver aufgrund der neuen EEG Novelle

Termine/Orte

SVA006986
Online 09:00 – 12:00 Uhr
Teilnehmerpreis 250,00 € Fördermöglichkeiten
Volle Flexibilität und Sicherheit trotz Corona: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen
Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist ein Mikrofon erforderlich.
Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Webcam erforderlich.

Zielsetzung

Bisher ist der Ausbau von Mieterstromanlagen hinter den Erwartungen geblieben, wie aktuelle Zahlen zeigen. In den meisten Fälle lohnte sich der Einbau finanziell nicht für Wohnungsunternehmen, da zusätzliche Kosten wie Netzentgelte, Umlagen und die Stromsteuer anfallen. Durch die nun beschlossene Förderung des solaren Mieterstroms wurde diese Wirtschaftlichkeitslücke geschlossen und das Angebot ist nun für alle Wohnungsunternehmen lukrativer. Nun stellt sich die Frage: Wie geht ein Unternehmen am besten vor?
Die im Januar 2021 in Kraft getretenen Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021) macht das Thema Mieterstrom für Vermieter sowie Mieter attraktiver und soll den Anteil erhöhen. Durch das neue EEG ist der Mieterstromzuschlag nun unabhängig von der ‚normalen‘ Einspeisevergütung und wurde zusätzlich auch erhöht. Nun gibt es für jede Kilowattstunde Mieterstrom den sogenannten Mieterstromzuschlag. Gleichzeitig spart der Mieter gegenüber der Grundversorgung mindestens 10% seiner Stromkosten ein. Dies führt nicht zu einer weiteren CO2-Einsparung, sondern wertet auch die Immobilie für den Vermieter auf. Ferner ist es mit der Novellierung nun auch möglich, Mieterstrom in ein Quartier zu liefern und die Förderhöhe ist nun auch unabhängig davon, ob sich bereits mehrere kleine Anlagen auf dem Dach befinden.
In unserer Veranstaltung bieten wir Ihnen einen Überblick über die aktuellen rechtlichen und förderrechtlichen Entscheidungen. Weiterhin erhalten Sie Einblick wie die Praxis anderer Unternehmen, wie diese das Thema für sich nutzen. Abgerundet wird dies durch Impulse von Dienstleistern, die Ihnen einen unabhängigen und ganzheitlichen Blick auf das Thema Mieterstrom liefern.

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die aktuellen Entscheidungen zum Thema Mieterstrom
  • Sie erhalten Best Practice Beispiele und können gemeinsam Erfahrungen diskutieren
  • Tauschen Sie sich mit Experten und Kollegen aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft aus

Zielgruppe

  • Geschäftsführer/Vorstände
  • Leiter und Mitarbeiter aus dem Bereich Bestandsmanagement
  • Leiter und Mitarbeiter aus dem Bereich Technik

Termine/Orte

09:00 - 12:00 Uhr
Online

Trainer/-in

  • Alexander Krawczyk
    Herr Alexander Krawczyk arbeitet seit 2006 bei der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH. Zunächst arbeitete er dort als Angestellter im Rechnungswesen, dann als Assistent der Geschäftsleitung und als stellvertretender Abteilungsleiter in der Wohnungsverwaltung. Derzeit ist er in dem Wohnungsunternehmen als Prokurist tätig. Auf Grund seiner langjährigen Berufserfahrung bei der UKBS, ist er ein Allrounder, welcher sich nicht nur mit Finanzen, Steuern, Vermietung und Bestand auskennt, sondern auch mit Führung, Personalentwicklung und Management.
  • Dipl.-Ing. Ingrid Vogler
    Referentin Energie und Technik, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., Berlin
  • Thomas Hummelsbeck