zurück
Zertifikatslehrgang

Klima-/ Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement

Termine/Orte

LEG000823
Bochum und Online -
Teilnehmerpreis 4.700,00 € Fördermöglichkeiten
Volle Flexibilität und Sicherheit trotz Corona: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen

Zielsetzung

Die Wohnungswirtschaft steht vor einer gewaltigen Transformationsaufgabe. Es gilt den Klimawandel abzubremsen und gleichzeitig sich durch geeignete Anpassungsmaßnahmen auf die bereits heute sichtbaren Folgen des Klimawandels vorzubereiten. Hierfür gibt es keine Blaupause! Sicher ist nur, dass sich vieles ändern wird: die Art und Weise unseres Bauens, die Gebäudetechnik, die Energiekonzepte, die Gestaltung des Wohnumfeldes und letztendlich wahrscheinlich auch die Geschäftsmodelle. Und dies angesichts der Dramatik der Klimakrise in einer hohen Geschwindigkeit – und in Verbindung mit anderen großen Herausforderungen wie Digitalisierung, Mobilität oder Ökologie. Und letztendlich erwartet die Gesellschaft auch noch bezahlbare Mieten. Willkommen in der VUCA-Welt! 

Mit dem Lehrgang Klima-, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement wollen wir in Kooperation mit der IW.2050 ausgewählte Mitarbeiter:innen aus Ihrem Unternehmen auf diese Herausforderungen vorbereiten. Dabei ist die strukturierte Vermittlung eines zukunftsrelevanten Fachwissens immer die Basis, die allerdings einer Verzahnung mit Metakompetenzen wie Projektmanagement, Changemanagent, Vernetzungs- und Lernkompetenz bedarf. Und genau hier setzt der ZL Klima-, Energie- und Nachhaltigkeitsmanagement an. 

Wir den Lehrgang so flexibel konzipiert, dass er sich optimal an die Vorbildung, die Tätigkeitsschwerpunkte sowie die zeitlichen Ressourcen der Teilnehmer:innen anpasst. 

Inhalte

  • Grundlagen Energieversorgung 
  • Klimastrategie
  • Gebäudehülle
  • Dezentrale Wärme-/ Stromversorgung  
  • Technische Gebäudeausstattung 
  • Digitale Mess-/ Regelungs- und Gebäudetechnik  
  • Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement
  • Staatliche Förderung  
  • Investitionsrechnung
  • Immobilienwirtschaftliche Grundlagen (Mietrechtliche Grundlagen, Betriebskostenabrechnung)
  • Maßnahmen der Klimaanpassung 
  • Energiebenchmarking in Gebäuden und Quartieren 
  • eMobilität 
  • Haushaltstrom 
  • Graue Energie 
  • Gestaltung von Transformationsprozessen

Ihre Vorteile

Werden Sie zum/r Expert:in für das zukunftsträchtige Handlungsfeld Klima-, Energie- und Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen. In unserem Lehrgang erhalten Sie hierfür das notwendige Fachwissen. 
  • Nutzen Sie die Teilnahme an dem Lehrgang, um sich ein breites Netzwerk in der Branche aufzubauen. 
  • Lassen Sie sich durch den Austausch mit Expert:innen aus der Wissenschaft und der Praxis für Ihre anstehenden Aufgaben im Unternehmen inspirieren. 
  • Bearbeiten Sie im Rahmen der Projektarbeit ein Thema aus Ihrem Unternehmen und profitieren Sie dabei von dem Feedback der Dozent:innen und anderen Lehrgangsteilnehmer:innen.
  • Profitieren Sie von dem flexiblen Lehrgangs-Setting und konfigurieren Sie sich den Lehrgang so, dass er optimal zu Ihren aktuellen privaten und beruflichen Rahmenbedingungen passt. 
  • Erwerben Sie ein Abschlusszertifikat des EBZ für Ihre persönliche Karriereentwicklung. 

Sonstiges

Der Lehrgang ist in 18 Module gegliedert, wobei jedes Modul aus eLearnings, Testaufgaben und einem Webinar besteht.  
  • Über didaktisch aufbereitete eLearnings können sich die Teilnehmer:innen das notwendige zukunftsrelevante Fachwissen im Handlungsfeld Klima/ Energie/ Nachhaltigkeit aneignen. Die jederzeitige Abrufbarkeit der eLearnings garantiert selbstbestimmtes Lernen, d.h. der Lernende bestimmt die Zeit, Ort und Geschwindigkeit des Lernens. 
  • Die modulbegleitenden Tests sichern den Lernerfolg. 
  • Die zahlreichen Webinare ermöglichen den Austausch und die Vernetzung mit Experten aus  Wissenschaft und Praxis. 
  • Zwei Präsenz-Workshops am Anfang und Ende des Lehrgangs bieten inspiriende Lernräume für Interaktion, Kollaboration und Kreativität. 
  • Jede/r Teilnehmer:in erstellt zum Ende des Lehrgangs eine Projektarbeit – zu einem Thema aus dem eigenen Unternehmen. Ziel ist der Aufbau von Handlungskompetenz. 
  • Je nach Vorbildung und Tätigkeitsschwerpunkt können die Teilnehmer:innen bis zu einem gewissen Grad die zu bearbeitenden Module selbst auswählen. So erhält jeder seine eigene Learner journey, seinen eigenen Lernpfad. 

Termine/Orte

Online
Termine/Orte
  • Donnerstag, 01.09.2022
    10:00 - 12:00 Uhr

Trainer/-in

  • Prof. Dr.-Ing. Armin Just
    Armin Just ist ausgebildeter Bauingenieur und lehrt als Professor an der EBZ Business School Bautechnik und Baukontruktion. Er verfügt über langjährige Projektmanagementerfahrung in den Themen Bautechnologie und Bauphysik und arbeitet als  Gutachter im Bereich der Schadensanalysen und Instandsetzungskonzepte.
  • Felix Lüter
    ist seit 2007 bei der Nassauischen Heimstätte | Wohnstadt, seit 2014 als Nachhaltigkeitsbeauftragter und seit 2020 als Leiter des Kompetenzcenters Nachhaltigkeitsmanagement tätig. Nach seinem Studium der Fächer Architektur und Stadtplanung, war er u.a. Projektleiter der Stadtentwicklung bei der NHW. 2018/2019 hat er die interdisziplinäre Erarbeitung einer unternehmensspezifischen Klimastrategie zur Einhaltung des <2-Grad-Ziels bis 2050 innerhalb der NHW geleitet. Zudem initiierte er maßgeblich die Initiative Wohnen.2050 und ist seit Januar 2020 geschäftsführender Vorstand der Initiative Wohnen.2050.
  • Prof. Dr. Ing. Philip Engelhardt
    ist Architekt und Ingenieur und war nach seiner Promotion an der RWTH Aachen dort als Projektleiter und Akademischer Rat tätig. Im Oktober 2021 hat er die Professur für Gebäudeenergietechnik und Wärmeversorgung an der EBZ Business School angetreten. Er wird zudem den neuen Studiengang „B.Sc. Nachhaltiges Energie- und Immobilienmanagement“ leiten und als Kompetenzfeldmanager auch vermittelnd in die Branche hineinwirken.
  • Prof. Dr. Viktor Grinewitschus
    ist Professor für technische Gebäudeausrüstung und Energiefragen der Immobilienwirtschaft an der EBZ Business School. Nach seinem Studium in den Fächern Elektrotechnik, Energie und Umwelt sammelte er weitere Erfahrungen in zahlreichen Forschungsprojekten und spezialisierte sein Fachwissen. Zudem ist er einer der führenden Experten für Gebäudeautomation und Automatisierungstechnik.