zurück
Zertifikatslehrgang

Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in in der Immobilienwirtschaft (EBZ)

Termine/Orte

LEG001042
Blended-Learning -
Teilnehmerpreis 3.200,00 € Fördermöglichkeiten

Aktuelles

 

 

Zielsetzung

Finanz- und Rechnungswesen einschließlich Controlling stellen im Unternehmensumfeld längst schon keine Randbereiche mehr dar. Gegenwärtig zeigt die Digitalisierung, dass in jeder Branche und damit auch in der Immobilienwirtschaft sich Rechnungswesen und Controlling mit nahezu sämtlichen Unternehmensbereichen vernetzen. Ein ERP-System ist heute nicht nur ein Buchhaltungs- und Planungsprogramm, es ist die Schnittstelle für das Zusammenarbeiten sämtlicher Unternehmensbereiche. Aber auch über die Digitalisierung hinaus sind Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen vermehrt Berater und Servicedienstleister im eigenen Unternehmen.
Vor diesem Hintergrund wachsen die Anforderungen an die Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen stetig. Daher ist eine sachgerechte Ausbildung der Mitarbeiter im Finanz- und Rechnungswesen existenziell. Gleichzeitig ist der Markt für Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen aus Unternehmenssicht extrem eng. Die eigene Ausbildung von identifizierten Mitarbeitern rückt in den Fokus einer Personalplanung im Finanz- und Rechnungswesen.
Das EBZ unterstützt einerseits die Unternehmen, andererseits auch umfassend die potenziellen Fach- und Führungskräfte: Gerade für den Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen in der Immobilienwirtschaft haben wir mit der Fortbildung zum „Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in in der Immobilienwirtschaft (EBZ)“ ein Angebot, das alle Absolventen dazu qualifiziert, den heutigen Ansprüchen im Finanz- und Rechnungswesen gerecht zu werden.

Inhalte

  • Erstellen von Jahresabschlüssen
  • Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre
  • Internes Rechnungswesen und deren Umsetzung in der Wohnungswirtschaft
  • Finanzwirtschaftliches Management
  • Externes Berichtswesen
  • Rolle des Rechnungswesen
  • Digitalisierung und Rechnungswesen

Ihre Vorteile

  • Die Fortbildung ist speziell auf die Branche zugeschnitten und seit vielen Jahren eine renommierte Ausbildung für die Immobilienwirtschaft
  • Sie erlernen einen Jahresabschluss einschließlich der Bilanzanalyse und -kritik zu erstellen
  • Sie erweitern Ihre Kenntnisse im finanzwirtschaftlichen Management und Controlling
  • Sie können eine aussagekräftige Kosten- und Leistungsrechnung erstellen
  • Sie bewerten einzelne Positionen nach Handels- und Steuerrecht

Zielgruppe

  • Mitarbeiter/innen aus den Bereichen Rechnungswesen und Controlling
  • Leiter/in Rechnungswesen
  • Leiter/in Controlling

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Wohnungswirtschaft oder in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf sowie eine 2-jährige Berufserfahrung im Rechnungswesen eines Wohnungs- oder Immobilienunternehmens
  • Absolventen des Zertifikatslehrgangs zum/zur Fachkraft Buchführung in der Immobilienwirtschaft (EBZ) benötigen lediglich 1 Jahr Berufserfahrung
  • Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium

Sonstiges

Der Zertifikatslehrgang Geprüfte/r Bilanzbuchhalter/in (EBZ) erstreckt sich über insgesamt 10 Monate und beinhaltet Vertiefungsliteratur zu drei Modulen sowie 24 Unterrichtstage. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:
https://youtu.be/-VZ0gU3vTrs

Der Lehrgang wird ausschließlich online angeboten.  Für eine erfolgreiche Online-Teilnahme ist folgende Ausstattung erforderlich:

  • Headset inkl. Mikrofon, Smartphone-Kopfhörer oder Lautsprecher und Mikrofon
  • PC, Laptop oder mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung (am besten eine Lan-Verbindung)
  • der Browser Google Chrome oder Mozilla Firefox

Haben Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Technik? Für individuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.





Termine/Orte

Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 19.03.2024
    10:00 - 12:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 09.04.2024
    18:00 - 19:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Donnerstag, 25.04.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 26.04.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 07.05.2024
    16:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Donnerstag, 23.05.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 24.05.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 13.08.2024
    16:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 27.08.2024
    10:00 - 11:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Montag, 07.10.2024
    17:00 - 18:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 22.10.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 23.10.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Mittwoch, 06.11.2024
    13:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Mittwoch, 13.11.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Donnerstag, 14.11.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 15.11.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 03.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 04.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Donnerstag, 05.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 06.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Montag, 16.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Dienstag, 17.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 18.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Donnerstag, 19.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 20.12.2024
    09:00 - 17:00 Uhr

Trainer/-in

  • Daniel Krause
    hat an der EBZ BS B.A. Real Estate studiert und kann zudem auf eine umfassende Praxiserfahrung zurückblicken. So war er von 2009 bis 2018 als Mitarbeiter im Rechnungswesen der VBW BAUEN UND WOHNEN GMBH tätig und befasste sich mit den Themen Bilanzierung, Finanzierung und Steuern. 
    Von 2018 bis März 2021 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der EBZ Business School und beschäftigte sich schwerpunktmäßig mit rechnungswesenorientierten Fachgebieten der externen Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Besteuerung. Er wurde auch sehr aktiv in der Hochschullehre eingesetzt.
    Daniel Krause ist  Trainer kaufmännisches Gebäudemanagement im Zertifikatslehrgang Fachwirt/in Facility Management (GEFMA) und Lehrbeauftragter an der EBZ Business School für nationale und internationale Rechnungslegung. 
    Seit April 2021 ist er Assistent des Bereichsleiters Betriebswirtschaft bei der GEBAG Duisburger Baugesellschaft mbH.
  • Dipl.-Bw. Frank Wetzel
    ist vereidigter Buchprüfer, Steuerberater mit dem Tätigkeitsschwerpunkten Beratung und Prüfung kleiner und mittelständischer Unternehmen, Besteuerung von Kapital- und Personengesellschaften. Langjährige Erfahrung als Referent, u. a. beim Steuerberaterverband Düsseldorf und der IHK Mittlerer Niederrhein
  • Holger Schewe

    ist geschäftsführender Gesellschafter der GPG Immobilien GmbH in Hannover. Er ist seit über 20 Jahren Trainer der Immobilienwirtschaft, insbesondere für angehende Immobilienkaufleute und Immobilienfachwirte. Darüber hinaus ist er als gelernter Bilanzbuchhalter langjähriger aktiver Trainer für alle Bereiche des Rechnungswesens und Controlling in verschiedenen Fachrichtungen und Fortbildungsstufen.

  • Dipl.-Finw. (FH) Jörg Hellmann
    ist seit 01.04.2005 beim Verband der Wohnungswirtschaft in der Steuerabteilung beschäftigt. Hierbei berät er Wohnungsunternehmen in sämtlichen Rechtsformen in steuerlichen Angelegenheiten. Ab den 01.05.2021 ist er Abteilungsleiter der Steuerabteilung des Verbandes.
  • Dr. Michael Pannen
    Steuerberater beim VdW Rheinland Westfalen e.V.. Zuvor Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen, Steuern und Wirtschaftsprüfung, an der EBZ Business School in Bochum.
  • Prof. Dr. Nicole Jekel
    nach 20 Jahren in der Industriewirtschaft ist sie seit 2008 Professorin für Controlling, seit 2012 an der Berliner Hochschule für Technik. Sie hat sich profundes Praxiswissen in der Wohnungswirtschaft, Projektierung und auf Baustellen aufgebaut. Ergänzend forscht sie zum Performance Management, insbesondere zu den Nachhaltigkeitsaspekten Ökonomie, Ökologie und Soziales.
  • Dipl.-Kfm./ Dipl.-Vo Sven Michel
    ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Er hat langjährige Erfahrung bei der Beratung von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind neben der umsatzsteuerlichen und bilanzpolitischen Gestaltungsberatung auch Prozess- und Digitalisierungsberatung für das Rechnungswesen. Er ist Mitglied in Aufsichts-/Beiräten und langjähriger und erfahrener Referent.