zurück
Qualifizierungsprogramm

Digitalisierungs- und TransformationsmanagerIn in der Wohnungswirtschaft

Termine/Orte

LEG001171
Blended-Learning -
Teilnehmerpreis 2.450,00 € Fördermöglichkeiten

Zielsetzung

Zukunftsforscher betonen die zentrale Rolle der Digitalisierungskompetenz für den Unternehmenserfolg. Innovationsgetriebene Unternehmen suchen daher nach Mitarbeitenden, die Veränderungen vorantreiben und dennoch einen Mittelweg zwischen Tradition und Innovation findet. Dies erfordert nicht nur technische Fähigkeiten wie IT-Sicherheit und ERP-Kenntnisse, sondern auch Soft-Skills wie Kommunikation und Change-Management. In unserem Qualifizierungsprogramm erlernen Sie die notwendigen Tools und Kompetenzen, um die digitale Transformation im Unternehmen voranzutreiben. Gleichzeitig werden Sie in Ihrer Rolle als Digitalisierungs- und TransformationsmanagerIn gestärkt, um Prozesse und Kultur teamübergreifend zu verändern und sich auf zukünftige Krisen vorzubereiten.

Inhalte

  • Status Quo – Digitale Transformation in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
  • Digitalisierung –  Auswirkungen auf Berufsalltag, Geschäftsmodelle, Organisationsstrukturen & New Learning
  • Digitalisierung ist kein Selbstzweck – Ihre Digitale Roadmap unter der Lupe
  • Umsetzung von Digitalisierungsprojekten – Agiles Projektmanagement, agile Vorgehensweisen & Tools auch bei klassischen Projekten
  • Vom ERP-System zum digitalen Ökosystem am Beispiel digitaler Vermietungsprozess
  • Wissensmanagement und Lernmanagementsysteme (LMS) – Schulung & Auswahl von Keyusern
  • Ihre Rolle als Digitalisierungs- und Transformationsmanager – So werden Sie gehört und bekommen alle in ein Boot
  • Veränderungen anstoßen – Vom „Ja, aber…“ zur gemeinsamen Vision

Ihre Vorteile

  • Blended Learning: Unsere Lernphilosophie vereint alle Vorteile des Präsenzlernens mit denen des selbstgesteuerten Lernens.
  • Branchenfokus: Aktuelle Branchenthemen und Best Practices aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sind integraler Bestandteil unseres Qualifizierungsprogrammes und Inspiration zugleich
  • 360°: Entwickeln Sie vielfältige Perspektiven auf den Themenkomplex Digitalisierung − Unternehmenskultur, digitale Kommunikation, ERP-Systeme, Strategie, Kunden & Prozesse sowie Wissensmanagement
  • Transfer: Durch das projektbasierte Lernen übetragen Sie das Gelernte unmittelbar auf Ihre unternehmerischen Herausforderungen

Zielgruppe

  • PotenzialträgerInnen, die sich mit der zentralen Umsetzung von Digitalisierungsprojekten beschäftigen
  • LeiterInnen IT, die als QuereinsteigerInnen aus anderen Branchen kurzfristig angefangen haben
  • Führungskräfte aus den Abteilungen Buchhaltung, Bestandsbewirtschaftung oder Technik
  • Stabstellen aus den Bereichen Innovationsmanagement, Digitalisierung, Projektmanagement, Klima & Energie oder Strategie

Termine/Orte

Online
Termine/Orte
  • Mittwoch, 14.08.2024
    09:00 - 13:00 Uhr
EBZ - Europäisches Bildungszentrum Springorumallee 20 44795 Bochum
Termine/Orte
  • Mittwoch, 21.08.2024
    09:00 - 16:00 Uhr
  • Donnerstag, 22.08.2024
    09:00 - 16:00 Uhr
  • Freitag, 23.08.2024
    09:00 - 16:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Montag, 23.09.2024
    09:00 - 13:00 Uhr
  • Dienstag, 24.09.2024
    09:00 - 13:00 Uhr
  • Mittwoch, 25.09.2024
    09:00 - 13:00 Uhr
EBZ - Europäisches Bildungszentrum Springorumallee 20 44795 Bochum
Termine/Orte
  • Dienstag, 05.11.2024
    09:00 - 16:00 Uhr
  • Mittwoch, 06.11.2024
    09:00 - 16:00 Uhr
Online
Termine/Orte
  • Dienstag, 19.11.2024
    09:00 - 12:30 Uhr
EBZ - Europäisches Bildungszentrum Springorumallee 20 44795 Bochum
Termine/Orte
  • Dienstag, 03.12.2024
    - 16:00 Uhr
  • Mittwoch, 04.12.2024
    - 16:00 Uhr

Trainer/-in

  • Andrea Krisemendt

    konzipiert und moderiert seit 2015 Bildungsveranstaltungen bei der EBZ Akademie rund um die Themen Quartiersmanagement, Digitalisierung, Klima und Bestandsbewirtschaftung. 2021 absolvierte sie Ihren Master in Wirtschaftspsychologie mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung und ist seitdem Expertin für die Themen Selbstlernkompetenzen, Wissensmanagement und Change Management. Seit 2023 agiert sie als Corporate Learning Professional und ist für das interne Lernen innerhalb der EBZ Akademie verantwortlich.

  • Arne Rajchowski
    ist Wirtschaftsinformatiker und leitet die Geschäftsstelle des DigiWoh Kompetenzzentrums Digitalisierung Wohnungswirtschaft. Zusätzlich arbeitet er für den GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. in einem Forschungsprojekt zur Anwendung von Methoden der KI. Arne Rajchowski ist Design Thinking Coach und betrachtet die Digitalisierung unabhängig von konkreten IT-Lösungen als Transformationsaufgabe für die gesamte Branche.
  • Björn Jüngerkes
  • Daniel Bruder

    Prokurist & Ressortleiter Immobilienmanagement, Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal

  • Dr. Carsten Thies
  • Emanuel Pavel

    ist Experte für Storytelling und Kommunikation. Seit 20 Jahren arbeitet er als Filmjournalist im Radio und Fernsehen. In dieser Zeit hat er mit Hollywoods einflussreichsten Produzent*innen, Regisseur*innen und Schauspieler*innen gesprochen. (u. a. Leonardo DiCaprio, Meryl Streep, Tom Hanks, Angelina Jolie, Brad Pitt, Jack Nicholson und Michael Douglas).

    Als zertifizierter Psychologischer Berater hat er sich darauf spezialisiert, die Kraft von Storytelling aus Hollywood direkt ins echte Leben zu transportieren. Dieses Wissen gibt er in Seminaren und Coachings an seine Klienten weiter. 

  • Prof. Dr. Ing. Heiko Gsell

    ist Aareon-Stiftungsprofessor für Wirtschaftsinformatik. Er legt seine Forschungsschwerpunkte in die Integration von Digitalisierungstechnologien in moderne informationstechnische Lösungen für die Wohnungswirtschaft, wie beispielsweise Künstliche Intelligenz oder Distributed Ledger Technologien für ERP- oder CAFM-Systeme.



     

  • Jens Huthoff

    ist Referent des Vorstands, Digitalisierung und IT bei der GAG Ludwigshafen. Darüber hinaus verfügt er über 20 Jahre Berufserfahrung als Leiter IT, Projektentwickler und Systemberater.

  • Prof. Manuela Lenzen
    hat an der Universität Bielefeld in Philosophie promoviert und schreibt als freie Wissenschaftsjournalistin vor allem über Kognitionswissenschaft und Künstliche Intelligenz. Sie ist zudem wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld.
  • Raphael Küppersbusch