zurück
Seminar

Buchführung lernen - Speziell für Azubis: Mittelstufenstoff Buchführung auffrischen und festigen

Termine & Orte

SVA004654
Bochum
SVA005401
Bochum
Teilnehmerpreis 130,00 € Fördermöglichkeiten
Volle Flexibilität und Sicherheit trotz Corona: Hier finden Sie alle aktuellen Informationen

Zielsetzung

Buchführung und Rechnungswesen sind eine wichtige Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg von Immobilienunternehmen. Deshalb werden von Auszubildenden in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft fundierte Kenntnisse auf diesem Gebiet erwartet. Zudem sind sie unerlässlich für das erfolgreiche Bestehen der Abschlussprüfung. Dieses kompakte Seminar bietet die Möglichkeit, den in der Berufsschule erlernten Mittelstufenstoff Buchführung aufzufrischen, zu ergänzen und zu festigen.

Inhalte

  • Grundstückskauf: u.a. Buchung von Anzahlungen, Anschaffungsnebenkosten, Eigentumsübergängen sowie Kaufpreisraten und Grundstückskaufkredite
  • Bewirtschaftung unbebauter Grundstücke – Laufende öffentliche Lasten und Erklärung des Primärkostenausweisprinzips
  • Erschließung von Grundstücken: Fremderschließung und eigene Erschließung
  • Bautätigkeit im Anlagevermögen: Bauvorbereitungskosten und Bautätigkeit
  • Verkauf von Grundstücken und Gebäude im Anlage- und Umlaufvermögen

Ihre Vorteile

  • Sie frischen den Mittelstufenstoff Buchführung auf und vertiefen Ihre Grundlagenkenntnisse.
  • Durch Übungsaufgaben festigen Sie den Inhalt des Seminars und sichern so Ihren Lernerfolg.
  • Sie beschäftigen sich intensiv mit wichtigen Themen der Buchführung in der Immobilienwirtschaft.

Zielgruppe

  • Auszubildende

Trainer/-in

  • Prof. Dr. Dirk Wenzel Prof. Dr. oec. Dirk Wenzel ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler und verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung als Unternehmensberater und Hochschullehrer. Er lehrt an der Berufsakademie Sachsen/Staatliche Studienakademie Leipzig. Aber auch an anderen immobilienwirtschaftlich geprägten Hochschulen vertritt er das Fachgebiet „Externes und Internes Rechnungswesen der Wohnungswirtschaft“. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er als Unternehmensberater tätig, führte über Jahre das Controlling einer Wohnungsbaugesellschaft. Beides hat wesentlichen Einfluss auf seine sehr praxisorientierte Lehre und fließt regelmäßig in vielfältige Publikationen für Studium und Ausbildung ein, die seit 1996 als Standardwerke immobilienwirtschaftlicher Ausbildung gelten.